Strafrecht & OWI-Recht

Strafrecht & OWI-Recht

Rechtsanwalt für Strafrecht in Minden

Das Strafrecht, auch als Kriminalrecht bezeichnet, umfasst im Rechssystem eines Landes diejenigen Rechtsnormen, durch die bestimmte Verhaltensweisen verboten und mit einer Strafe als Rechsfolge verknüpft werden.

Neben einer allgemeinen strafrechtlichen Beratung berate und vertrete ich Sie als Rechtsanwalt für Strafrecht gerne zum Beispiel bei einer Prüfung und Abwehr von Bußgeldbescheiden oder Strafbefehlen, der Ausarbeitung und Erstellung von Strafanzeigen,  einer Anfertigung von Einlassungen  oder übernehme für Sie die schriftliche Korrespondenz mit den Behörden  zur Strafverfolgung. Darüber hinaus übernehme ich für Sie gerne die außergerichtliche Vertretung im Ermittlungsverfahren, die gerichtliche Vertretung im Strafverfahren nach einer Anklage, Besuche von Mandanten in der JVA, eine gerichtliche Begleitung als Zeugenbeistand oder eine rechtliche Vertretung im Rahmen einer Nebenklage.

Das Arbeitsrecht umfasst alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur abhängigen unselbstständigen Erwerbstätigkeit.

Gerne berate und vertrete ich Sie als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zum Beispiel bei der Prüfung und Abwehr von Kündigungen, der Prüfung und Abwehr von Abmahnungen, einer Prüfung von Arbeitszeugnissen, der Verhandlung von Abfindungen oder einer Geltenmachung von Urlaubsansprüchen nach Kündigungen sowie der Prüfung und Einforderung von Rechtsansprüchen aus dem Arbeitsvertrag.

Was ist eigentlich Strafrecht?

Als Ziel des Strafrechts gilt vor allem der Schutz bestimmter Rechtsgüter wie beispielsweise Leben, Gesundheit und Eigentum von Personen, Sicherheit und Integrität des Staates sowie elementarer Werte des Gemeinschaftslebens. Mögliche Strafen, die jedoch nicht in allen Ländern praktiziert werden, sind unter anderem Geldstrafe, die Freiheitsstrafe, die Körperstrafe sowie als schwerwiegendste Form die Todesstrafe.

Das Strafrecht ist in den meisten Ländern in Form eines eigenen Strafgesetzbuches und gegebenenfalls weiterer Nebengesetze definiert. Teil des Strafrechts sind inbesondere Rechtssätze, durch welche die strafbaren Handlungen und ihre Merkmale, die Art und Schwere der damit verbundenen Strafmaßnahmen sowie die für die Durchsetzung des Strafrechts zuständigen Institutionen und ihre Arbeitsweise festgelegt sind. Hinsichtlich dieser Aspekte, der zulässigen Strafen, der Bewertung des Strafzwecks, Art und Umfang der zugrundeliegenden Rechtsgrundlagen sowie der Einordnung des Strafrechts in die Rechtssystematik gibt es jedoch zum Teil erhebliche Unterschiede zwischen den Rechtssystemen einzelner Länder, die Gegenstand der vergleichenden Wissenschaften im Rechtsumfeld sind.

Der Schwerpunkt Strafrecht beinhaltet damit die rechtliche Beratung und außergerichtliche als auch gerichtliche Vertretung in Strafverfahren und Ordnungswidrigkeitsverfahren (OWI-Verfahren). Dies umfasst im außergerichtlichen Verfahren vor allem das Ermittlungsverfahren sowie den Kontakt mit den Behörden der Strafverfolgung. Im gerichtlichen Verfahren (Anklage) umfasst dies insbesondere die gerichtliche Vertretung im Rahmen von Gerichtsverhandlungen.

Meine Leistungen für Sie

  • Allgemeine strafrechtliche Beratung
  • Prüfung und Abwehr von Bußgeldbescheiden
  • Prüfung und Abwehr von Strafbefehlen
  • Anfertigung von Einlassungen
  • Korrespondenz mit den Strafverfolgungsbehörden
  • Außergerichtliche Vertretung im Ermittlungsverfahren
  • Gerichtliche Vertretung im Strafverfahren nach Anklage
  • Mandantenbesuche in der JVA
  • Gerichtliche Begleitung als Zeugenbeistand
  • Rechtliche Vertretung im Rahmen einer Nebenklage

Kontakt

Gerne stehe ich Ihnen für eine unverbindliche Rechtsberatung, auch zu übergreifenden Rechtsfragen als Rechtsanwalt für allgemeines Zivilrecht, via E-Mail, telefonisch und persönlich zur Verfügung. Termine bitte nur nach Vereinbarung.

Rechtsanwalt Bastian Nonnenberg
Töpferweg 8 32429 Minden

T: 0571 / 597 262 52
F: 0571 / 597 176 79
M: 0173 / 620 273 8
info@ra-nonnenberg.de

Bürozeiten Montag bis Freitag 8:00 bis 19:00 Uhr

Rechtsblog Strafrecht